Grundschule Drachselsried

Besuch beim Bürgermeister

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts haben die Viertklässler einen praxisnahen Unterricht beim Besuch im Rathaus erlebt. Über diesen Unterrichtsgang haben Marco Egner, Sophie Geiger und Oskar Gröller folgenden Bericht geschrieben:

Bürgermeister Johann Weininger erwartete uns in seinem schönen, hellen Büro und erzählte zunächst das Wichtigste über den Neubau des Rathauses, über seine Aufgaben und über die Gemeinde Drachselsried im Allgemeinen.

Bürgermeister Johann Weininger mit den Viertklässlern in seinem Amtszimmer

So viele Ordner! Das hätte keiner der Viertklässler gedacht. Johann Weininger bestätigte, dass jeder Ordner sehr wichtig sei, die meisten seien streng geheim. Außerdem stehen fünf dicke Bücher, wichtige Gesetzesunterlagen im Bürgermeisterzimmer. Herr Weininger bestätigte, dass er jedes dringend braucht. Wir besuchten aber nicht nur das Büro des Bürgermeisters, sondern auch die der Angestellten wie das Zimmer des Standesbeamten Johann Geiger, das Büro des Kämmerers Josef Freimuth, die Kasse mit Christl Fischl und das Einwohnermeldeamt mit Marion Bledau und zum Schluss die Tourist-Info mit Petra Geiger. Alle beantworteten unsere vielen Fragen sehr geduldig und ausführlich, nachdem sie ihr Fachgebiet und ihre Aufgaben kindgerecht erläutert hatten. Im Anschluss an den Rundgang durchs schöne neue Rathaus hatten wir noch viele Fragen an unseren Bürgermeister. Das allerschönste war der Schluss, eine Brotzeit mit Wurstsemmeln und einem Getränk. Dabei unterhielten wir uns recht locker und überlegten dabei auch, ob jemand von uns wohl Bürgermeister werden wollte. Wir bedankten uns bei Herrn Weininger sehr herzlich, dass er uns durch sein Rathaus geführt hat und sich so viel Zeit für uns genommen hat.

Viele Fragen hatten die Kinder auch an den Standesbeamten Johann Geiger